Bestandsaufnahme der Brandschutzeinrichtungen bei einer örtlichen Begehung.

Erstellung von Feuerwehrplänen sowie Sonderplänen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Feuerwehrstellen.

Feuerwehrpläne umfassen alle relevanten Informationen über das Objekt, wie z.B. Geschosspläne aller vorhandenen Etagen, Löschwasserentnahmestellen, Lage der Notausgänge sowie Angriffswege.

Sonderpläne, wie z.B. für Windkraft- oder Photovoltaikanlagen, Sprinkler- oder CO2-Löschanlagen, mögliche Gefahrstoffe (Art & Menge).

Bestandsaufnahme der brandschutztechnischen Infrastruktur Ihres Gebäudes.

Erstellung des Gebäudegrundrisses mit sämtlichen Notausgängen und Rettungswegen, sowie Kennzeichnung aller vorhandenen feuerlöschtechnischen und Erste-Hilfe Einrichtungen und Sammelplätzen.

Erstellung von Feuerwehrlaufkarten, zur grafischen Orientierung der Feuerwehr im Meldebereich, um den Weg von der Brandmeldezentrale bis zum ausgelösten Melder aufzuzeigen.

Sprinklerlaufkarten, Meldegruppenübersicht, sowie weitere Sonderlaufkarten werden auf Ihre individuellen Bedürfnisse erstellt.

Erstellung der Brandschutzordnung gemäß DIN 14096 in Teile A, B und C zur Organisation des betrieblichen Brandschutzes in Bezug auf betriebsbezogene Informationen, Aufgabendefinitionen sowie Verhaltensvorgaben.

Hier werden speziell auf Ihr Objekt zugeschnittene Handlungsanweisungen und Regeln dokumentiert:

  • Brandverhütung
  • Brandbekämpfung
  • Verhalten im Brandfall
  • Verhalten bei Unfällen und sonstigen Schadenfällen
  • Mitarbeiterunterweisungen

Wir übernehmen für Sie die fachgerechte Betreuung und Beratung gemäß Baurechtsvorschriften, Richtlinien der Schadensversicherer (VdS) und den Empfehlungen und Richtlinien der Berufsverbände vfdb:

  • Ausbildung von Brandschutz- und Räumungshelfern und Schulung von Mitarbeitern
  • Erstellung einer sinnvollen Flucht- und Rettungswegbeschilderung in Ihrem Objekt
  • Erstellung sowie Aktualisierung von Brandschutzordnung sowie Flucht- und Rettungsplänen
  • Beratung zu Fragen des baulichen Brandschutzes: z.B. bei der Planung von Neu- und Umbauten
  • Überwachung der Benutzbarkeit von Flucht- und Rettungswegen
  • Organisation von Brandschutzübungen
  • Abstimmung mit Einrichtungen des vorbeugenden Brandschutzes (Aufsichtsbehörden, Feuerwehr, Feuerversicherer)
  • Regelmäßige Brandschutzbegehungen mit Vorschlägen zur Mängelbeseitigung

Im Brandfall können Brandschäden nicht nur Gebäude betreffen, sondern auch zu existenzbedrohenden Situationen für Unternehmen führen, wenn z.B. Zahlungen von Schadensversicherern ausbleiben oder Produktionsausfall droht. Bei Personenschäden in einem Brandfall können gegen die Unternehmensleitung strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet werden. Daher empfehlen wir Ihnen die Beratung durch einen externen Brandschutzbeauftragten oder besser noch dessen Bestellung.

Ausbildung als Brandschutzhelfer sowie Evakuierungshelfer und Räumungshelfer gemäß § 10 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und ASR 2.2.

 

Inhalt der theoretischen Brandschutzhelfer Schulung:

  • Einführung und rechtliche Grundlagen
  • physikalisch-chemische Grundlage der Verbrennung und des Löschens
  • häufige Brandursachen
  • Brandbeispiele, betriebsspezifische Brandgefahren
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Brandschutzordnung nach DIN 14096, Alarmierungsmittel
  • Flucht- und Rettungswege
  • Brandklassen A, B, C, D und F
  • Wirkungsweise und Eignung von Löschmitteln
  • tragbare Feuerlöscher, Aufbau und Handhabung
  • ortsfeste, brandschutztechnische Einrichtungen
  • Verhalten nach einem Brandfall

 

Inhalte der praktischen Brandschutzhelfer Schulung:

  • Handhabung und Funktion von Feuerlöschern
  • Löschtaktik und eigene Grenzen bei Entstehungsbränden (ohne Selbstgefährdung)
  • praktische, realitätsnahe Übungen mit tragbaren Feuerlöschern
  • Wirkungsweise und Leistungsfähigkeit von Feuerlöscheinrichtungen
  • Umgang mit einer Löschdecke bei Personen- oder Fettbränden

Verlässliche Technik für Ihre Sicherheit!

  • Löschmittelberechnungen (Ermittlung der Löschmitteleinheiten entsprechend unterschiedlicher Brandgefährdungen und Brandgefährdungskategorien)
  • Beratung und Verkauf
  • Montage und Wartung